Musikparaden&Songtexte&Lyrics
  Humor
 
"

Die neue Arbeitsordnung

 1.Die Arbeit ist Erholung, jede Anstrengung ist zu vermeiden.

2.Der Beginn der Arbeitszeit liegt im Ermessen der Angestellten ,darf jedoch nicht vor 10 Uhr liegen, vor
Beginn wird ein Frühstück nach Wahl gereicht.

3.Der Mindestlohn Euro 30,- in der Stunde(Euro 4800,-im Monat). Zusätzlich freie Verköstigung, Bier und Zigaretten.

4.Jede Dame hat im neuesten" Pariser-Chic" zu erscheinen. Die Kosten trägt der Chef.

5.Angestellte, die länger als 5 Wochen im Betrieb sind, werden im Auto von und zur Arbeit gefahren.

6.Von 12-15 Uhr ist Mittagsruhe, gespeist wird an der gedeckten Tafel.

7.Von 15-17 Uhr ist allgemeine Kaffeetafel. Während dieser Zeit sorgt der Arbeitgeber für musikalischer Unterhaltung.

8.Wer bei der Arbeit schläft, darf nicht geweckt werden.

9.Um17.00 Uhr ist Feierabend. Beim Verlassen der Arbeitsstätte ist der Chef verpflichtet, jedem Arbeitnehmer die Hand zu
schütteln und ihm für die aufopfernden Tätigkeit wärmsten Dank auszusprechen.

10.Das Austreten während der Pause ist wenn möglich zu unterlassen , dafür ist die Arbeitszeit da.

 11.Heiratet ein Angestellter, so hat der Chef für eine vollständige Aussteuer zu sorgen. Die Hochzeit findet in der Wohnung
des Chefs statt. Der Betrieb ist aus diesem Anlass mindestens 1 Woche zu schließen.


 

 Der perfekte Tag für die Frau

08.15 Uhr - Mit Schmusen und Küssen geweckt werden.
08.30 Uhr - 2 Kilogramm weniger als am Vortag wiegen
08.45 Uhr - Frühstück im Bett mit frisch gepresstem Orangensaft und Croissants, Geschenke öffnen, z.B. teuren Schmuck vom aufmerksamen Partner ausgewählt.
09.15 Uhr - Heißes Bad mit Duftöl nehmen.
10.00 Uhr - Leichtes Workout im Fitnessclub mit hübschem, humorvollem
persönlichem Trainer.
10.30 Uhr - Gesichtspflege, Maniküre, Haare waschen, Kurpackung in den Haaren einwirken lassen, fönen.
12.00 Uhr - Mittagessen mit der besten Freundin in In-Lokal.
12.45 Uhr - Die Exfrau oder Exfreundin des Partners begaffen und feststellen, dass sie 7 kg zugenommen hat.
13.00 Uhr - Einkaufen mit Freunden, unbegrenzter Kreditrahmen.
15.00 Uhr - Mittagsschlaf.
16.00 Uhr - Drei Dutzend Rosen, werden angeliefert mit einer Karten von einem geheimen Bewunderer.
16.15 Uhr - Leichtes Workout im Fitnessclub, gefolgt von einer Massage durch einen starken aber freundlichen Typen, der sagt, dass er selten einen solchen perfekten Körper massiert hat.
17.30 Uhr - Outfit aus der Auswahl teurer Designer-Klamotten anprobieren und vor dem Vollkörperspiegel eine Modenschau veranstalten.
19.30 Uhr - Candle Light Dinner für zwei Personen, gefolgt von Tanzen, verbunden mit Komplimenten.
22.00 Uhr - Heiße Dusche (alleine)
22:50 Uhr - Ins Bett getragen werden, das frisch gewaschen und gebügelt ist.
23.00 Uhr Schmusen
23.15 Uhr - In seinen starken Armen einschlafen. 


Der perfekte Tag für den Mann

06.00 Uhr - Wecker klingelt
06.15 Uhr - Blow Job Wink)
06.30 Uhr - Großer befriedigender Morgenschiss, dabei den Sportteil der Zeitung lesen.
07.00 Uhr - Frühstück: Rump Steak und Eier, Kaffee und Toast, zubereitet von einer nackten Hausangestellten.
07.30 Uhr - Limousine kommt an.
07.45 Uhr - Einige Gläser Wiskey auf dem Weg zum Flughafen.
09.15 Uhr - Flug in Privatjet.
09.30 Uhr - Limousine mit Chauffeur zum Golf Club (Blow Job unterwegs).
09.45 Uhr - Golf spielen
11.45 Uhr - Mittagessen: Fast Food, 3 Bier, eine Flasch Dom Perignon.
12.15 Uhr - Blow Job.
12.30 Uhr - Golf spielen.
14.15 Uhr - Limousine zurück zum Flughafen (einige Gläser Wiskey).
14.30 Uhr - Flug nach Monte Carlo.
15.30 Uhr - Nachmittagsausflug zum Fischen, Begleiterinnen sind alle nackt.
17.00 Uhr - Flug nachhause, Ganzkörpermassage durch Verona Feldbusch. 18.45 Uhr - Scheissen, Duschen, Rasieren
19.00 Uhr - Nachrichten anschauen: Brad Pitt umgebracht, Marihuana und Hardcore-Pornos legalisiert.
19.30 Uhr - Abendessen: Hummer als Vorspeise, Dom Perignon (1953), großes saftiges Filetsteak, gefolgt von Eiscreme serviert auf bloßen Brüsten.
21.00 Uhr - Napoleon Cognac und eine Cohiba Zigarre vor einem Großbildschirm-Fernseher, Sportschau anschauen. Deutschland schlägt Österreich 11:0.
21.30 Uhr - Sex mit drei Frauen (alle drei mit lesbischen Neigungen).
23.00 Uhr - Massage und Bad im Whirlpool, dazu eine leckere Pizza und ein reinigendes Helles.
23.30 Uhr - Gute-Nacht-Blow-Job.
23.45 Uhr - Alleine im Bett liegen.
23.50 Uhr - Ein 12sekündiger Furz, der die Tonart 4mal wechselt und den Hund nötigt, den Raum zu verlassen.

 

Eine nicht ganz ernst zu nehmende Kalorientabelle

 

Wenn Du etwas ißt u. keiner sieht es, dann hat es keine Kalorien.

 

Wenn Du ein Light- Getränk trinkst u. dazu eine Tafel Schokolade ißt,

dann werden die Kalorien von dem Light-Getränk vernichtet.

 

Wenn Du mit anderen zusammen ißt,zählen nur die Kalorien,

die Du mehr ißt als die anderen.

Essen, das zu medizinischen Zwecken eingenommen wird zählt NIE.

 

Je mehr Du diejenigen mästest, die täglich um Dich sind,

desto schlanker wirkst Du selbst.

 

Essen das als ein Teil von Unterhaltung verzehrt wird (Popcorn, Nüsse, Schokolade usw)

beim Fernsehen oder Musik hören, enthält keine Kalorien,

da es ja nicht als Nahrung aufgenommen wird, sondern nur als Teil der Unterhaltung.

 

Alles was aus Töpfen oder Löffeln geleckt wird, während man das Essen zubereitet,

enthält keine Kalorien, da es ja ein Teil der Essenszubereitung ist.

 

Essen mit der gleichen Farbe hat auch den gleichen Kaloriegehalt

( zB Tomaten u. Erdbeermarmelade)

 

Speisen die eingefroren sind, enthalten keine Kalorien,

da Kalorien eine Wärmeeinheit sind.




 

Die 7 goldenen Handy


Regeln



Eine nicht ganz ernstgemeinte Anleitung für Handy-Nutzer:



S
prich am Handy immer besonders laut und deutlich, schließlich haben Deine 
Mitmenschen das Recht, das komplette Gespräch mitzuhören. Menschen wie Du 
führen sicher nur Gespräche auf höchstem Niveau.

Wann immer irgendwo ein Handy klingelt, greife wie selbstverständlich zu 
Deinem Gerät, damit jeder sieht, dass Du auch eines besitzt. Anschließend 
bemerke, mit filmreifer Überraschung, dass es gar nicht Dein Handy war, das 
geklingelt hat.

Bevor Du einen Anruf entgegennimmst warte ein paar Sekunden. Das wirkt 
besonders cool und außerdem registriert so garantiert jeder das Klingeln. 
Dann greife mit einem Spruch wie z.B.: 'Können die denn keine Entscheidung 
ohne mich fällen?' mit genervtem Gesichtsausdruck zu deinem Mobilfunk-Gerät.

Sollte das Handy klingeln wenn Du allein bist, ignoriere es. Wenn keiner 
zusieht macht es schließlich keine Freude. Du solltest natürlich, in der 
Hoffnung, der Anrufer versucht es nach kurzer Pause erneut, schnell in eine 
Fußgängerzone laufen.

Besonders geeignet zum telefonieren mit Handy sind die folgenden Orte: Museen,
Bibliotheken, Opern, Klavierkonzerte, Intensivstationen, Friedhöfe (besonders
bei Beerdigungen) und Kirchen.

Beachte auf keinen Fall das Handy-Verbot in Flugzeugen. Das ist doch albern, 
die sind alle nur neidisch!

Autofahren und Handy-Benutzung sind überhaupt nicht wirklich gefährlich. Im 
Gegenteil, es trainiert dem Fahrer ganz besondere Fähigkeiten an. Oder 
konntest Du früher blind und freihändig zugleich fahren? Beim Wählen einer 
neuen Nummer oder beim Bedienen der Spezial-Funktionen (mit gleichzeitigem 
Nachschlagen im Handbuch) ist dies absolut unersetzlich!
 


Der Liebhaber im Schrank

Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden im Schlafzimmer. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank, um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank.

Der Sohn : “Dunkel hier drin.”
Der Mann flüstert: “Stimmt.”
Der Sohn : “Ich habe einen Fußball.”
Der Mann : “Schön für dich.”
Der Sohn : “Willst du den kaufen?”
Der Mann : “Nee, vielen Dank.”
Der Sohn : “Mein Vater ist draußen.”
Der Mann : “OK, wie viel?”
Der Sohn : “250 EUR.”

 

In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden.

Der Sohn : “Dunkel hier drin.”
Der Mann : “Stimmt.”
Der Sohn : “Ich habe Turnschuhe.”
Der Mann (in Erinnerung gedanklich seufzend): “Wie viel?” Der Sohn : “500 EUR.”

 

 Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: “Nimm deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen.”

 

Der Sohn : “Geht nicht, habe alles verkauft.”
Der Vater : “Für wie viel?”
Der Sohn : “750 EUR.”
Der Vater : “Es ist unglaublich, wie du deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde dich zum Beichten in die Kirche bringen.”

 

 Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.

 

Der Sohn : “Dunkel hier drin.”
Der Pfarrer : “Hör auf mit der Scheiße!”


 

 

Heiratsantrag - Göre beswöre
Erbschaft - Ahne sahne
Schöner Mann - Eitel Scheitel
Christbaum aufstelle - Fichte richte
Vollbart - Fratze Matratze
Exhibitionist - Gurke Schurke
Möbel Politur - Ikea Nivea
Kindergeld - Göre Öre
IKEA - Kiefer liefer
Angeln - Barsche verarsche

Potenzproblem Manne Panne
Kuh, die keine Milch gibt - Meuter Euter
Chemiker - Molekühle wühle
Toter Hund - Mops Hops
Staatsanwältin - Verhöre Göre
Astronautennahrung - NASA WASA
Ehebett - Paare Bahre
Brot, das immer auf die bestrichene Seite
fällt - Rama
Drama
tauber Fisch - schwör hör Stör
Jogging - snaufe laufe
Rathaus - Stempel Tempel
Ultraschall bei einer Schwangeren - Storche
horche
Kondom - Pipi Langtrumpf
Leihbücherei - Göthe borg

 


Arzneigedicht 


Manchmal kann ich kaum noch gehen,
Doch es gibt ja Voltaren.
Hab 'ich Wunden an den Zeh'n,
Nehm ich auch noch Bepanthen.


Oft dreht sich mein Magen um,
Dann nehme ich zwei Imodium.
Weil das an den Nerven zerrt,
Schluck ich Baldrian Dispert.


Hab 'ne leichte Diabetes,
Doch mit Insulin, da geht es.
Die Erkältung bin ich leid --
Ich nehm 'nachts Wick MediNight


Bleib 'ich trotzdem Bettenwälzer
Nehm ich noch zwei Alka-Seltzer.
Dass ich abends gern trink ',
Ist egal - dank Granufink.


Herpes ist für mich 'n Klacks,
Denn ich hab 'ja Zovirax.
Allergien sind auch im Spiel --
Nicht mehr lang, dank Fenistil.

Die Verstopfung ist egal,
Habe ja Laxoberal.
Nehme Lemocin für'n Hals,
Gegen Sodbrenn'n Bullrichsalz.


Ich hab 'selten echte Schmerzen
Dank der Kraft der Doppelherzen;
Fühl 'mich meistens pudelwohl
Wegen Paracetamol.


Weil ich, seit ich nicht 'mehr rauche,
Nur noch Nicorette brauche,
Nehm ich kaum noch Morphium,
Nur mal abends Valium.


Alles läuft so weit ganz rund
Hab zum Klagen keinen Grund.
Bin ansonsten ganz gesund!
Denn beim winzigsten Befund


Werfe ich mir kunterbunt
meine Pillen in den Schlund.
Ist mein Leben mal zu Ende
Falte ich getrost die Hände,


Weil ich meine Seele
Meinem Schöpfer anempfehle.
Die körperlichen Überreste
Gehen dann - das ist das Beste --
Mit 'nem freundlichen Vermerk


Gleich zurück ans BAYER-Werk



 

136795437_full,r,470x470.jpg

 

Berufliche Vielfalt

"Armleuchter" bei OSRAM!
"Büstenhalter" im Museum!
"CD-Brenner" bei Phillips!
"CD-Wechsler" bei Sony!
"Datenträger" bei WebMen!
"Dosenhalter" bei Coca Cola!
"Dosenöffner" bei Erasco!
"Einfaltspinsel" bei Obi!
"Eisbrecher" bei Langnese!
"Erbsenzähler" bei Bonduell!
"Fernbediener" bei Grundig!
"Fettlöser" bei Fairy Ultra!
"Flaschenöffner" bei Beck´s!
"Füllfederhalter" bei Pelikan!
"Gabelstapler" bei WMF!
"Haarfestiger" bei Gard!
"Hosenträger" bei Karstadt!
"Karteikartenreiter" beim Finanzamt!
"Kolbenfresser" bei Mercedes!
"Krebserreger" im Wattenmeer!
"Lautsprecher" bei Kenwood!
"Lückenbüßer" beim Zahnarzt!
"Mauszeiger" bei Microsoft!
"Mitesser" bei Clerasil!
"Nachbrenner" bei der Luftwaffe!
"Nassrasierer" bei Gillette!
"Papiertiger" bei Roncalli!
"Pausenfüller" im Cinemaxx!
"Plattenspieler" bei Siemens!
"Salzstreuer" bei Pizza Hut!
"Scheibenwischer" bei BMW!
"Scheinwerfer" bei der Deutschen Bank!
"Schuhspanner" bei Deichmann!
"Sekundenzeiger" bei Swatch!
"Stoßdämpfer" bei Beate Uhse!
"Telefonhörer" bei der Telekom!
"Testfahrer" bei Matchbox!
"Unruheherd" bei Bauknecht!
"Wagenheber" bei Nissan!
"Zitronenfalter" bei Sunkist!

 
  Heute waren schon 2 Besucher (3 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=