Musikparaden&Songtexte&Lyrics
  Liebe - Vertrauen - Hoffnung
 
"

Wahre Freunde

Wenn es einen Menschen gibt,
einen, der Dich wirklich mag,
der Dich nimmt, so wie Du bist
und immer fair zu Dir ist,
der Dich achtet und versteht
und alle Wege mit Dir geht,
der ohne Lüge oder List
stets aufrichtig und ehrlich ist,
der auch gerne Deine Meinung hört
und den kein Andersdenken stört,
der auf das Gute in Dir baut
und Dir grenzenlos vertraut,
der, hast Du Kummer zu Dir eilt
und Deine Sorgen mit Dir teilt,
der Dich in die Armen nimmt,
bist Du mal traurig und verstimmt,
der ist ein wahrer Freund für Dich ,
drum laß auch Du ihn nie im Stich,
denn das größte Glück auf dieser Welt
ist das, was zwei zusammenhält!!

 

   Wie auf einer großen Schaukel

geht das Leben hin und her,
        auf und ab und hoch und nieder -
       sage nie: „Ich kann nicht mehr!“.
      Wenn dich mal die Kraft verlässt,
  halte dich nur krampfhaft fest!

Lebe glücklich, bleibe heiter
         und das Leben schaukelt weiter! 


Manche Menschen wissen nicht,
wie wichtig es ist,
dass sie einfach da sind.
Manche Menschen wissen nicht,
wie gut es tut,
sie nur zu sehen.
Manche Menschen wissen nicht,
wie tröstlich ihr Lächeln wirkt.
Manche Menschen wissen nicht,
wie wohltuend ihre Nähe ist.
Manche Menschen wissen nicht,
wie viel ärmer wir ohne sie wären.
Manche Menschen wissen nicht,
dass sie ein Geschenk des Himmels sind.
Sie wüssten es,
würden wir es Ihnen sagen.
Lass dich nicht unterkriegen,
nicht alle Menschen sind so wie die, die dich enttäuschen.
Lass dich nicht verbiegen,
es gibt Menschen,
die dich so brauchen wie du bist.
Lass dich nicht besiegen,
von denen, die meinen sie hätten leichtes Spiel mit dir.
Bewahre den Glauben an dich
und du wirst Menschen finden,
die ihn mit dir teilen. 



Sehnsucht

Sehnsucht nach dem,
was man doch nie hatte.

Sehnsucht nach den Momenten mit dir,
wundervolle Momente,
die doch nie wirklich existiert haben.

Sehnsucht nach deiner Nähe,
wo du doch nie wirklich bei mir warst.

Sehnsucht nach deiner Liebe,
an der zu stark gezweifelt wurde.

Wie kann das gehen,
dass man Dinge vermisst,
die nie wirklich da waren...?

Die Distanz zweier Liebender ist nur so groß,
wie ihre Herzen fühlen
-unsere fühlten zu weit-

Zurück bleibt die Sehnsucht...


*An das Land der Träume*

*


Es sind die fantastischen Welten,
denen die nächsten Zeilen gelten.
Kaum ein Mensch hat sie je gesehn,
die fremden Wesen, die Elfen und Feen.

In jeder freien Minute bin ich in Gedanken dort,
an jenem für alle anderen unerreichbarem Ort.
In jenem fernem Land,
in dem ich alle Schrecken und Trauer überwand.

Es ist zwar nur ein Traum,
doch dafür ist in meinem Herzen immer Raum.
Egal was die anderen auch sagen,
ihn zu vergessen werde ich niemals wagen.

Denn zu oft war ich schon dort,
an jenem schönen, fremden Ort,
um zu vergessen,
was niemand hat zuvor besessen.

Sehnsucht

 
weißt du was sehnsucht isT?
dein körper krampft sich vor sehnsucht zusammen
du kannst nur an an das denken
was du willst, dir wünscht,
immer nur an das denken
dir zereißt es fast das herz
du denkst immerzu daran
doch der schmerz
es zerstört dich von innen
du merkst es, kannst damit aber nicht aufhören
du willst dich selber zerstören
damit der schmerz endlich auhört
man kann sagen es ist vergleichbar mit einem entzug..
dein körper verlangt nach etwas, was er aber nicht bekommt
es zerstört dich langsam
du möchtest es nicht
doch du kannst nichts machen
das gefühl ist da
es beeinflusst dein verhalten
du kannst nichts dafür
es steuert dich
und lässt dich dinge machen die du nicht willlst


Du fragst mich, was Engel so tun?

Nun, sie begleiten dich, ohne zu ruhn.
Sie hören dir zu, ganz ohne zu klagen,
sind immer geduldig und stellen nie Fragen.
Erscheinen in dir als gute Gedanken,
ebnen dir Wege, befreien von Schranken,
und fühlen sie in dir Trauer und Schmerz,
legen Balsam der Liebe sie sanft in dein Herz.
Oft weißt du nicht, wie, warum es geschah,
die Freude am Leben, sie ist wieder da!
Und schwebst du vor Glück und nichts ist beim Alten,
dann ist es, weil Engel der Liebe dich halten.
Sie wollen so gerne dich allzeit bewahren
vor Elend und Not und schlimmen Gefahren,
dir rettende Hand sein in dunklen Stunden,
und oft, so oft, sind ihre Hände gebunden.
Die Engel sind immer in unserer Mitte,
doch keiner greift ein so ganz ohne Bitte.
Es ist ein Gesetz, sie dürfen es nicht,
der menschliche Wille ist heilige Pflicht.
Weil sie Gott lieben, darum sind sie hier,
und Gott liebt dich, darum dienen sie dir.
Sie fügen zusammen, sie wirken und trennen
und führen aus, was wir "Zu-Fälle" nennen.
Rufst du sie um Hilfe - nie ist es vergebens -,
dann weben sie mit dir das Netz deines Lebens.

 

Die Träumer
 

Die Träumer dieser Welt sind nicht verloren,
denn aus jedem Traum wird Hoffnung geboren.
Auch wenn manches liegt in der Tiefe, im argen.
Ein Träumender der wird niemals verzagen.

Er wird die Augen schliessen und dann hören,
durch den Wind fliegen und die Götter beschwören.
Ein Träumer ist mal irreal und leicht verschroben,
aber das hat in der Realität noch keiner behoben.

Träume zu haben und in Gedanken zu schweifen,
Einhörner zu sehen und nach Sternen greifen,
das hat noch keinen geschadet und tut auch nicht weh,
deswegen ist es besser wenn ich ins Traumland geh.

Zu den Träumen der Nacht, die mich sanft küssen,
dort muss ich niemanden von Euch vermissen.
Dort wo die Sonne endlos mit sanfter Güte regiert,
wo die Märchenwesen haben so manchen verführt,

dort in den Traumland, da möchte ich jetzt stehen
mit den Freunden der Nacht mich wortlos verstehen.

Traum...komm und nimm mich mit auf die Reise
Traum...komm und sei sanft und behutsam leise

Traum...nimm mich in Deinen Garten nun auf
Traum...ersetz Realitäten, zeig den Sternenlauf

Menschen

Sie sehen meine Kleidung,
Sie sehen meine Haare,
Sie sehen meine Wohnung
Und Sie bilden sich
ein Urteil,
bevor Sie einen Blick
in mich geworfen haben.
Ein solches Urteil
zwingt mich zu lächeln,
aber nicht in die Knie. 
Manche Menschen wissen nicht,
wie wichtig es ist,
dass sie einfach da sind.
Manche Menschen wissen nicht,
wie gut es tut,
sie nur zu sehen.
Manche Menschen wissen nicht,
wie tröstlich ihr Lächeln wirkt.
Manche Menschen wissen nicht,
wie wohltuend ihre Nähe ist.
Manche Menschen wissen nicht,
wie viel ärmer wir ohne sie wären.
Manche Menschen wissen nicht,
dass sie ein Geschenk des Himmels sind.
Sie wüssten es,
würden wir es Ihnen sagen.
Lass dich nicht unterkriegen,
nicht alle Menschen sind so wie die, die dich enttäuschen.
Lass dich nicht verbiegen,
es gibt Menschen,
die dich so brauchen wie du bist.
Lass dich nicht besiegen,
von denen, die meinen sie hätten leichtes Spiel mit dir.
Bewahre den Glauben an dich
und du wirst Menschen finden,
die ihn mit dir teilen.

Lebensmomente!
 
Schon ein einziger Sonnenstrahl
im Frühling der Deine Nase kitzelt
und Dich erinnert an den Sommer...
...macht das Leben lebenswert...
 
Schon ein einziges Lächeln
eines anderen das Dir gilt
und Dein Herz höher schlagen lässt...
...macht das Leben lebenswert...
 
Schon das Gefühl
mit einem Freund , dem man vertraut
mal gegen den Rest der Welt zu sein...
...macht das Leben lebenswert...
 
Schon der vertraute wohlige Geruch
deiner Liebsten,der Dich an zu Hause erinnert,
den Du nie vergisst...
...macht das leben lebenswert...
 
Schon ein  "Guten Morgen"
von einem Menschen,
der es wirklich so meint wie er sagt...
...macht das Leben lebenswert...
 
Das Leben ist ein Mosaik aus Momenten!

Manche Menschen wissen nicht,


wie wichtig es ist,
dass sie einfach da sind.
Manche Menschen wissen nicht,
wie gut es tut,
sie nur zu sehen.
Manche Menschen wissen nicht,
wie tröstlich ihr Lächeln wirkt.
Manche Menschen wissen nicht,
wie wohltuend ihre Nähe ist.
Manche Menschen wissen nicht,
wie viel ärmer wir ohne sie wären.
Manche Menschen wissen nicht,
dass sie ein Geschenk des Himmels sind.
Sie wüssten es,
würden wir es Ihnen sagen.
Lass dich nicht unterkriegen,
nicht alle Menschen sind so wie die, die dich enttäuschen.
Lass dich nicht verbiegen,
es gibt Menschen,
die dich so brauchen wie du bist.
Lass dich nicht besiegen,
von denen, die meinen sie hätten leichtes Spiel mit dir.
Bewahre den Glauben an dich
und du wirst Menschen finden,
die ihn mit dir teilen.

((_,»*¯*« »*¯*«,_)) ((_,»*¯*« »*¯*«,_))
_(¯`•.•´¯)•´_________(¯`•.•´-¯)´- - -
__`•.,.••´____________ •.,.••´

Das Leben gleicht einem Strand,
an den der Ozean des Schicksals
unermüdlich neue Dinge
an Deine Seele spült.
•*•.♥.•*•·
Es können neue Menschen sein,
denen Du begegnest,
Worte und Weisheiten,
Erlebnisse,
Gedanken.
•*•.♥.•*•·
Wie Muscheln liegen sie
an Deinem Strand.
Warten darauf
von Dir gefunden zu werden.
•*•.♥.•*•·
Manche bleiben dort lange liegen,
andere werden von der nächsten Flut
zurückgezogen ins Meer,
waren nur kurze Besucher.
•*•.♥.•*•·
Nur wer sie aufsammelt
und ihre Schönheit,
ihre Wahrheit und Struktur
im hellen Licht betrachtet,
•*•.♥.•*•·
dem erzählen sie
ihrer Geschichte
von der Reise
durch das tiefe Meer.
•*•.♥.•*•·
Du musst sie nicht besitzen,
das gleicht einem
hoffnungslosen Kampf
gegen die Urgewalt des Meeres -
•*•.♥.•*•·
trage ihre Geschichten nur
tief in Deinem Herzen.
•*•.♥.•*•·
Sie können der Schlüssel sein
für die Geheimnisse des Lebens,
für die Schatzkisten
an Deinem Strand,
oder sind es selbst.
•*•.♥.•*•·
Habe also keine Angst
vor einer rauen,
stürmischen,
und bewegten See.
•*•.♥.•*•·
Sie wird Dir mehr Muscheln
an den Strand spülen,
als ein ewig flaches Meer
bei Sonnenschein.
•*•.♥.•*•·
Genieße die sonnigen Stunden
bei Ebbe
und sei tapfer bei Sturm
und hohen Wellen.
•*•.♥.•*•·
Das Bild des Sandes
an Deinem Strand
ist vergänglich
und jeden Tag neu.
•*•.♥.•*•·
Gezeichnet von den Menschen
und bereinigt von der Flut.
•*•.♥.•*•·
Besuche auch andere Strände,
an denen der Wind das Meer
aus einer anderen Richtung
an das Ufer treibt.
•*•.♥.•*•·
Vertraue auf Dein Gefühl
welche Muschel Dir gefällt.
•*•.♥.•*•·
Aber nimm Dir auf jeden Fall die Zeit,
die Muscheln zu betrachten.
•*•.♥.•*•·
Halte sie in die Sonne
und schenk ihrem Rauschen Dein Ohr.

((_,»*¯*« »*¯*«,_)) ((_,»*¯*« »*¯*«,_))
_(¯`•.•´¯)•´_________(¯`•.•´-¯)´- - -
__`•.,.••´____________ •.,.••´


 
Ruhe 


((_,»*¯*« »*¯*«,_))
Ruhe, Glück, Zufriedenheit
Träume, Hoffnung, Wirklichkeit

((_,»*¯*« »*¯*«,_))
Ruhe, die Stunden mit dir selbst
Glück, die Stunden die du zählst
Zufriedenheit in all den Jahren
Träume die dich weiter tragen
Hoffnung auf ein bisschen Glück
Wirklichkeit hält dich zurück
oO.o° °o.O*
¯¯¯¯* O.o° °o.O°O*.
Ruhe, sei dir mitgegeben
Glück auf allen deinen Wegen
Zufriedenheit in allen Stunden
Träume, die dich gern umrunden
Hoffnung sollst du immer haben
Die Wirklichkeit so gut ertragen

oO.o° °o.O*


Immer öfters DANKE sagen


Ruhelos bist du auf Suche,
nach des Daseins Sinn und Ziel.
Nun zeigt dir dein Zeitenbuche,
eigen's nur dein' Lebensstil.
Wie du stehst zu manchen Dingen,
was du tust und auch warum.
Was dich weiter sollte bringen,
das doch gerade, biegst du krumm.

Unzufrieden resignieren,
hast du meistens ausgewählt.
Möchtest einfach nicht kapieren,
dass die Tage sind gezählt.
Oft verdrängst du die Gefühle,
die dein Herz dir offenbart.
Drehst durch deine Kummermühle,
Augenblick und Gegenwart.

Weiter irren die Gedanken,
im Gestrüpp durchs Labyrinth.
Vielmals stehst du doch vor Schranken,
die im Grunde keine sind.
Dem, was trachtest zu entdecken,
stellst du dich wie blind und taub.
Wo du hinschaust in die Ecken,
findest du nur etwas Staub.

Wollt' man in Erfahrung leihen,
dir den Blick auf Sinn und Ziel,
liesst du dein Gespött gedeihen -
Leben ist kein Würfelspiel!
Manchmal triffst du Weggenossen,
die ein Stückchen mit dir gehn.
Die schon bald mit dir verdrossen,
wieder vor Zerfall'nem steh'n.

All dein Grübeln über Morgen,
schüttelt dich wie starker Wind.
Auch kannst du für dich nichts borgen,
dort, wo nur Ruinen sind.
In Gewohnheit festgefahren,
bist du in ihr selbst verstrickt.
Und du merkst erst mit den Jahren,
oft hast du begrenzt geblickt.

Durftest nicht von Wegen weichen,
die erfahren, eingebrannt.
Übersahst auch viele Zeichen,
kleine Weisungen am Rand.
Halt im Suchen jetzt mal inne,
überdenke deine Zeit.
Dann erkennst du's Ziel im Sinne,
deiner eignen Sterblichkeit.

  All das was täglich uns geschieht
und unsrem Leben Leichtheit gibt
nehmen wir oftmals einfach hin
als selbstverständlichen Gewinn.

Doch manchmal wäre es genehm
so ein kleines Dankeschön.
Als Antwort auf ein nettes Wort,
oder für Hilfe hier und dort

Dem Geber mal ein Lächeln schenken
mit kleinen Gesten an ihn denken.
Das tut doch jedem Menschen gut
gibt neue Kraft und frischen Mut.

Nichts einfach selbstverständlich sehen
nicht blind durch unser Leben gehen.
Und immer öfter Danke sagen


 

Eines Nachts hatte ich einen Traum:


Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel
erstrahlten, Streiflichtern gleich,
Bilder aus meinem Leben.
Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.



Als das letzte Bild an meinen Augen
vorübergezogen war, blickte ich zurück.
Ich erschrak, als ich entdeckte,
daß an vielen Stellen meines Lebensweges
nur eine Spur zu sehen war.
Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.



Besorgt fragte ich den Herrn:
"Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen,
da hast du mir versprochen,
auf allen Wegen bei mir zu sein.



Aber jetzt entdecke ich,
daß in den schwersten Zeiten meines Lebens
nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen,
als ich dich am meisten brauchte?"



Da antwortete er: "Mein liebes Kind,
ich liebe dich und werde dich nie allein lassen,
erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen."


Margaret Fishback Powers


Freunde


sind die bedeutendsten Menschen

 

im Leben



Freunde sind die meistgeschätzten Menschen,
die wir ins Herz schließen,
wo immer uns das Leben hinführt.
Wir können viel Zeit miteinander verbringen,
uns kennen zulernen
und am Leben des anderen teilzunehmen,
dann müssen wir unseren Weg fortsetzen.
Aber egal, wohin wir gehen,
wir werden uns immer an
die wundervollen Menschen erinnern,
die unser Leben berührt haben.
Egal, wohin uns das Leben führt,
wir werden uns immer an
die Menschen erinnern,
die uns geliebt und geholfen haben,
mehr über uns selbst zu erfahren,
die Menschen, die uns
in schwierigen Zeiten zur Seite standen
und bei denen wir uns sicher genug fühlten,
unser wahres Selbst zu offenbaren.
Freunde sind die unvergesslichen Menschen,
mit denen wir träumten und
großartige Zukunftspläne schmiedeten,
die uns akzeptierten, wie wir waren,
und uns ermutigten, das zu werden,
was wir sein wollten.
Egal, wohin uns das Leben führt,
oder wie weit wir voneinander entfernt sind,
Du wirst mir immer nah
Und ich werde immer für Dich da sein.

 

Meine Freunde

 

Glück

Glück ist gar nicht mal so selten,
Glück wird überall beschert.
Vieles kann als Glück uns gelten,
was das Leben uns so lehrt.

Glück ist jeder neue Morgen,
Glück ist bunte Blumenpracht,
Glück sind Tage ohne Sorgen,
Glück ist, wenn man fröhlich lacht.

Glück ist Regen, wenn es heiß ist,
Glück ist Sonne nach dem Guß.
Glück ist, wenn ein Kind ein Eis ißt,
Glück ist auch ein lieber Gruß.

Glück ist Wärme, wenn es kalt ist,
Glück ist weißer Meeresstrand.
Glück ist Ruhe, die im Wald ist,
Glück ist eine Freundeshand.

Glück ist eine stille Stunde,
Glück ist auch ein gutes Buch.
Glück ist eine frohe Runde,
Glück ist freundlicher Besuch.

Glück ist niemals ortsgebunden,
Glück kennt keine Jahreszeit.
Glück hat immer der gefunden,
der sich seines Lebens freut.

Liebe schenken, Freude geben,
dankbar und zufrieden sein,
ist das höchste Gut im Leben 


Liebe ist wie eine Hoffnung

die nie aufgibt.
Liebe ist unendlich wie das weite Meer.
Liebe gibt alles und fordert nichts.
Liebe überwindet alle Abgründe.
Liebe überdauert die Zeit.
Liebe vereint alles.
Liebe gibt und nimmt.
Liebe überwindet den Haß.
Liebe zu geben gibt Glück.
Liebe vertreibt böse Gedanken.
Liebe verleiht Flügel und gibt der Seele Kraft.
Liebe ist wie ein ewiger Strom,
sie fließt unaufhaltsam ihrem Ziele zu.
Liebe ist schön.
Liebe zu geben ist schöner
und auch geliebt zu werden ist das Schönste.
Liebe ist unbegreiflich.
Liebe ist der Anfang und das Ende.
Liebe bleibt bis in Ewigkeit.
Liebe ist Leben.

 

Was wäre ich ohne meine Freunde?
Sie machen mich zu dem was ich bin
auf ihr Schweigen und Vertrauen
kann ich immer bauen
wir sind immer füreinander da
das is' doch klar
durch den Halt den sie mir geben
könnt ich manchmal schweben
einen Grund zum weinen
gibt es meistens keinen-
doch gibt es mal Probleme
für die ich mich schäme..
aber mit meinen Freunden
kann ich ernste Gespräche führen
dafür möcht ich sie küren
denn gibt es einmal Eifersucht
ergreifen sie nicht alle die Flucht
Und ist ihnen mal nicht nach lachen
würde ich sogar Nächtelang
an ihren Betten wachen
denn sie sind meine Freunde
und machen mich zu dem was ich bin!!
kurz:
sie sind die besten Freunde der Welt

 

Wir sollten mehr an Wunder glauben
die täglich um uns geschehen.
Wenn wir unser Herz öffnen
sehen wir was um uns geschieht.
Ein Engel uns immer still beschützen wird
ein schönes Regenbogenlicht
der Sonnenstrahl uns berührt
auch wenn nach aussen der Regen fällt.
Dieses tägliche Lächeln
was uns fröhlich im Herzen stimmt.
Dieses Lied was uns glücklich macht
diese Hand die uns lieblich berührt.
Was leise in unseren Gefühlen schwebt
sind kleine Wunder mit grosser Bedeutung
für und um das Leben.
Nur wenn wir achtsam mit ihnen umgehen
werden sie stehts uns begleiten
diese kleinen Wunder.
Ein kleines Lächeln kann jeden verzaubern
bringt im schlechten Alltag
erhellt unser und euer Herz
denn dieses ist die Zuneigung das sprechen des Herzens
und der Seele..

Liebe ist ein loderndes Feuer und es
 brennt in mir,
habe lang gesucht auf dem
Weg hin zu dir!
Viele Tränen habe ich unterwegs
zurück gelassen,
nun, da ich es geschafft, muss ich
nicht mehr hassen!
Immer wieder aufgestanden, obwohl
ich am Boden war,
weil ich vor Einsamkeit die
Hoffnung nicht sah!
Das Tal der Tränen musste ich
oft durchqueren,
denn Einsamkeit wollte doch
nie jemand sehen!
Steh auf und kämpfe, greif nach
der helfenden Hand,
hör auf zu weinen, es liegt nicht
an deinem Verstand!
Es scheint, dass der Kampf
scheinbar unendlich ist,
sieh in den Spiegel erkenne wie
stark du doch bist!
Lauf niemals den wahren
Träumen hinterher,
sehe nur gerade aus, denn es fällt
dir nicht schwer!
Dann schließe die Augen und dir
wird jetzt klar,
es ist nur dein Wille er wird
endlich wahr!
Wenn die Sonne oben am Himmel
für dich scheint,
dann denke an mich, denn ich habe
es ernst gemeint!
Weiche nie ab von dem was dir
wirklich wichtig ist,
dass nur du alleine einfach
einzigartig bist!
Renne nie falschen Freunden
hinterher,
denn tiefe Wunden erinnern,
 doch heilen nicht mehr!
 
In Licht & Liebe
Wahre Freundschaft Vergeht nie


Für dich von Herzen

Wenn du nicht da bist,
bitte ich am Morgen die Sonne
dich mit einem ganz besonders
zarten Strahl zu wecken.
Unter den Vögeln suche ich mir
die sangestüchtigsten heraus
und sende sie mit einem Ständchen zu dir.
Das alles und noch viel mehr
möchte ich für dich tun.
Davon weißt du natürlich nichts
und wenn wir voneinander hören,
würden wir nie darüber reden.
Wir müssen uns nicht sehen,
aber ich denke oft an dich.
Schöne Erinnerungen sind erfüllt
von lieben Versen in meinem Gästebuch,
von netten Bildern und Sprüchen,
wie Lachen und Fröhlichkeit.
Wenn ich in Gedanken bei dir bin,
geht es mir gut!

Herzen schlagen wie wild im selben Takt,
den Rhytmus - den man Liebe nennt.

Gesichter strahlen sich an und leuchten beseelt,
wenn das Feuer der Liebe brennt.

Hände können nicht mehr von dem anderen lassen,
jede Berührung ein inneres ja.

Küsse brennen wie Feuer und schmecken doch so süss,
wenn Lippen ineinander übergehen.

Seelen schwingen sanft im Wind eines Traumes,
wenn sie einander gefunden haben.

Liebe - ein unerklärliches Wort
so voller Zauber und Magie,
dass man sie nur erleben kann.
 


Ein leuchtender Stern

 

Ein leuchtender Stern,
hoch oben bei Nacht.
Er passt auf uns auf,
und gibt uns die Kraft.
Ob gut oder schlecht
das Wetter auch ist.
Er kommt immer wieder
wenn einbricht die Nacht.
Er sucht sich den jenen
der braucht ihn bei Nacht
Er gibt ihm sein leuchten
und gibt auf ihn acht
Er nimmt ihm das schlechte
und gibt ihm das gute
Der leuchtende Stern
hoch oben bei nacht

Liebe ist wie wildes Wasser, das sich durch Felsen zwängt.
Liebe ist so wie ein Messer, das Dir im Herzen brennt.
Sie ist süß und sie ist bitter.
Ein Sturmwind und ein Hauch.
Für mich ist sie eine Rose, für Dich ein Dornenstrauch.
Wer nie weint und niemals trauert, der weiß auch nichts vom Glück.
Wer nur sucht, was ewig dauert, versäumt den Augenblick.
Wer nie nimmt, kann auch nicht geben und wer sein Leben lang immer Angst hat vor dem Sterben, fängt nie zu leben an.
Wenn Du denkst, Du bist verlassen und kein Weg führt aus der Nacht, fängst Du an, die Welt zu hassen, die nur Andere glücklich macht.
Doch vergiss nicht, an dem Zweig dort, der im Schnee beinah erfror, blüht im Frühling eine Rose, so schön, wie nie zuvor.
 

 Die meisten Menschen sind unglücklich, weil sie vom Glück zu viel verlangen. Der Ehrgeiz ist der größte Feind des Glücks, denn er macht blind!

(Jean-Paul Belmondo)


Jugendliebe

Er sprach von Liebe
Dabei waren sie noch nicht mal fünfzehn Jahr'
Schwor große Worte
Und er küsste sie und streichelte ihr Haar

Sie sprach vom Träumen
Und wie gerne würde sie ihm alles glauben
Malte mit ihm Bilder
Von dem Leben, das sie sich dann beide bauten

Jugendliebe bringt
Den Tag wo man beginnt
Alles um sich her
Ganz anders anzuseh'n
Haha, Lachen trägt die Zeit
Die unvergessen bleibt
Denn sie ist
Traumhaft schön

Er traf sie wieder
Viele Jahre sind seit damals schon vergangen
Sieht in ihre Augen
Und er denkt zurück, wie hat es angefangen

Jugendliebe bringt
Den Tag wo man beginnt
Alles um sich her
Ganz anders anzuseh'n.
Haha, lachend trägt die Zeit
Die unvergessen bleibt
Denn sie ist
Traumhaft schön

Jugendliebe bringt
Den Tag wo man beginnt
Alles um sich her
Ganz anders anzuseh'n.
Haha, lachend trägt die Zeit
Die unvergessen bleibt
Denn sie ist
Traumhaft schön

Er sprach von Liebe,
Schwor große Worte
Und er küsste sie und streichelte ihr Haar

Er sprach von Liebe...


Vermisste Träume

 

Früh am Morgen reiten die Wellen
und spiegeln sich im Sonnenlicht,
aus dem Meer steigt die Sonne
und der Wind ganz leise spricht.

Ich stehe am Strand und lausche den Worten,
weich und sanft klingen sie übers Meer,
Fernweh und auch Sehnsuchtsträume,
die Wärme streichelt so mein Herz.

Stundenlang kann ich genießen,
diesen schönen Augenblick,
Sonne Meer all meine Träume,
wie sehr habe ich sie vermisst

Ein liebes Wort!
Photobucket
Ein liebes Wort ist wie ein Licht
das in den Alltag scheint,
es ist wie Balsam für das Herz
das manchmal heimlich weint.
Photobucket
Ein liebes Wort zur rechten Zeit,
ist Trost und Kraft zugleich,
es ist des Herzens Dialog
und macht uns froh und reich.
Photobucket
Ein liebes Wort ist schnell gesagt,
doch fällt es uns oft so schwer,
es scheint als ob die Ignoranz
in uns einfacher wär.
Photobucket
Ein liebes Wort verändert viel,
bringt Friede in die Welt,
es ist ein Regenbogenlicht
das in die Seele fällt.

Photobucket

Liebe ist das einzige was zählt,

aber leider auch das einzige was fehlt.
Von allem gibt es viel zu viel auf der Welt,
Sehnsucht, Schreie, Leid und Geld.
Doch eines habe ich noch nicht geseh'n,
aber es ist etwas das wird nie vergeh'n.
Es ist so dunkel hier,
zwischen all dem Reichtum, der Armut und der Gier.
Wir haben schon viel zu viel genommen.
Doch das Licht wird wieder kommen.
Nennst du es Liebe; diesen Schmerz?
Glaubst du das ist unser wahres Herz?
Liebe kennt keine Schmerzen, keine Trauer.
Liebe dringt durch die dickste Mauer.
Liebe ist nicht trügerisch,
nicht eifersüchtig und nicht lügnerisch.
Für Liebe gibt es kein Verbot.
Sie endet nie,
auch nicht durch den Tod.
Liebe ist unverwundbar und das stärkste überhaupt.
Warum haben wir aber der Dunkelheit vertraut?
Sie brachte Hass, Krieg und Leid.
Sie gab uns Feindseligkeit und Neid.
Wir müssen uns wieder an die Liebe erinnern,
nicht traurig sein und auch nicht wimmern.
Wir müssen stark bleiben
und über hohe Berge steigen.
Alles vergessen was man uns gelehrt,
damit sich die Liebe schnell vermehrt.
Wir dürfen nicht ruh'n,
denn noch ist es nicht vorbei.
Wir müssen etwas tun,
noch gibt es viel Geschrei.
Ich hoffe ihr werdet bald versteh'n,
denn so dürfen wir nicht geh'n.
So wird das Leid nie enden,
also tragt die Liebe auf euren Händen,
auf euren Händen zu allem.
Verschließt sie bitte nicht durch eure Krallen,
seit bereit für neue Zeiten,
die uns die Liebe wird bereiten...

Lerne Menschen kennen

 

denn sie sind veränderlich,

die sich heute Freunde nennen,

reden morgen über dich!

Freiheit

 

Freiheit ist ein Zustand des Geistes.

Das Selbst zu verstehen ist der Schlüssel zur Freiheit.

Je tiefer dieses Verständnis ist, desto leichter ist es, sich aus den Ketten von Nutzlosem und Negativem zu befreien.

Freiheit heißt, unbeeinflusst und unberührt zu sein, im Frieden mit sich selbst. Wahre Freiheit heißt, die Essenz, den innersten Kern des eigenen Wesens zu erfahren

Liebe berauscht, sagt man.
Liebe ernüchtert, sagt man.
Liebe läßt klar sehen, sagt man.
Liebe macht blind.
Liebe verdirbt.
Liebe veredelt.
Liebe stärkt.
Liebe schwächt.
Liebe bringt Pein,
und Liebe bringt Glück.
Wo, wer ist jener Sagtman?
Liebe macht gar nichts, erwidere ich ihm.
Wir machen die Liebe zu dem, was sie uns wird.

Gottfried Keller

 
  Heute waren schon 2 Besucher (22 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=