Musikparaden&Songtexte&Lyrics
  Computer
 
"

Microsoft Gedicht

Vater Mircrosoft, der du bist auf der Festplatte,
geheiligt seie Dein Windows,
Dein Update komme,
Dein Bugfix geschehe,
wie in Windows, als auch in Office.
Unser täglich MS geb uns heute,
und vergib uns unsere Raubkopien,
so wie wir vergeben unserer Telekom.
Und führe uns nicht zu IBM,
sondern erlöse uns von OS/2,
denn Dein ist das DOS 
und das Windows und NT.
In Ewigkeit

ENTER


Drei Programmierer


Drei Programmierer müssen in die Nervenklinik. Nach einigen Wochen scheinen sie wiederhergestellt, aber der Chefarzt bittet sie noch in sein Büro, um einen letzten Test vorzunehmen.

Er fragt den ersten: "Sagen Sie, wie viel ist fünf mal fünf?”
Der Mann antwortet blitzschnell: "Einhundertzehn!”
Der Arzt verschiebt die Entlassung, ruft nun den zweiten Mann herein und stellt ihm die selbe Frage.

Der antwortet ebenso schnell: "Donnerstag!”
Wieder vertröstet der Arzt auf spätere Entlassung.

Der dritte Patient bekommt dieselbe Frage und hat blitzschnell die richtige Antwort: "Fünfundzwanzig!”
Der Arzt stellt hocherfreut die Entlassungspapiere aus.

Dann fragt er lautselig: "Wie sind Sie denn auf dieses Ergebnis gekommen?”

Antwortet der Programmierer cool:

 "Ganz einfach: Hundertzehn geteilt durch Donnerstag!”

 

Ballade vom Computer im Lenz

Es war einmal ein Computer,
der technisch letzte Schrei,
gescheit wie der große Bruder
und absolut fehlerfrei.

Doch plötzlich im Lenz des Jahres,
vielleicht vom Frühling entzückt,
geschah etwas Sonderbares:
Er spielte völlig verrückt.

Er rechnete täglich wirrer
und spuckte Ergebnisse aus,
als sei er ein ziemlich irrer
behämmerter Nicolaus.

Die Techniker suchten verzweifelt
nach des Computers Defekt.
Jedoch es war wie verteufelt:
Der Fehler ward nicht entdeckt.

Dabei war der Grund für diesen
so einfach, wie's kaum einen gibt:
Er hatte sich in einen süßen Taschenrechner verliebt!

(Hans Meyer)

 
  Heute waren schon 2 Besucher (5 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=